Rubrik: Jungjäger, Seminarkennung: JJAA/JJAB

Jungjägeraufbaukurs

Sechsteiliges Seminar über ein Jahr

Über ein Jahr setzen die Teilnehmer dieses Aufbaukurses an 6 2-tägigen Terminen ihr im Jungjägerkurs gelerntes, theoretisches Wissen unter Anleitung erfahrener Jagdprofis und Berufsjäger in die Praxis um.

Die Themen stehen dabei immer in Bezug zur Jahreszeit, in der die Kurstermine jeweils stattfinden. Der weitaus größte Teil des Kurses findet in Werkstatt und Revier statt. Dabei legen die JagdCampus Experten Wert darauf, dass die Teilnehmenden unter Anleitung selbst ins ‚Tun‘ kommen.

Zum Kurs gehören ein Schießtraining in einer hochmodernen Videosimulationsanlage, gemeinsame Ansitzjagden auf Rehwild, die Jagd auf dem Entenstrich, Lockjagd auf Gänse sowie eine kleine Treibjagd auf Hasen.

Seminar Anmeldung

Seminarinhalte

Januar/Februar:

  • Niederwildfütterung
  • Erfolgreich Sauen jagen
  • Raubwildjagd mit Flinte und Falle
  • Verwerten von Raubwild

 

März/April:

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Anlage von Wildäckern
  • Bau von Ansitzeinrichtungen

 

Mai/Juni:

  • Kitzrettung
  • Böcke und Schmalrehe jagen
  • Wildunfälle

 

Juli/August:

  • Wildschaden
  • Erntejagd
  • Lockjagd

 

September/Oktober:

  • Jagd auf weibl. Rehwild
  • Wildbretverwertung
  • Niederwildjagden organisieren

 

November/Dezember:

  • Drückjagden planen und organisieren
  • Wildbret zubereiten

Die Themen der einzelnen Blöcke des Seminars bauen nicht aufeinander auf, sondern sind für sich abgeschlossen. Daher ist ein Einstieg zu jedem der angegebenen Termine möglich und das Seminar läuft ab dann für den oder die angemeldeten Teilnehmenden ein Jahr.

Zielgruppe

Jungjägerinnen, Jungjäger und alle Jäger, die ihr Praxiswissen vertiefen möchten.

Zeit und Tagesablauf

6 Termine über ein Jahr, jeweils 2 Tage

09:00 bis 18:00 Samstags
09:30 bis 17:00 Sonntags

Getränke, Imbiss sowie ein mehrgängiges Menü bei Wildkochkurs sind im Preis enthalten.

Kosten

Seminargebühr pro Person 1800,- inkl. MwSt.

Darin enthalten: Teilnahme an Ansitzjagd auf weibl. Rehwild, Enten und/oder Gänsejagd, Treibjagd
Weitere Jagdmöglichkeiten können ggf. vermittelt werden.

Alle Teilnehmer werden in unser Jungjägervermittlungsnetz aufgenommen, welches über die Jägerschaft an die Jagdpächter verteilt wird.

Dozenten

Dr. Frank Wallbaum

Yannick Biecker

weitere Jäger als Begleitung bei Ansitz

Kontakt für Fragen zum Seminar:

Dr. Frank Wallbaum
E-Mail: frank@waldcampus.de
Tel: 0151-202 916 00

Kursanmeldung

Die nächsten Seminareinstige Jungjägeraufbaukurs A

Die nächsten Seminareinstige Jungjägeraufbaukurs B

„JagdCampus hat mir wieder gezeigt, wie Jagd ganzheitlich ausgeübt wird und dass es dabei um mehr geht, als den Finger zu krümmen. Das Seminar Wildbret-Verarbeitung und der Kochkurs haben mich begeistert.“

Annemieke, Jägerin aus Niedersachsen

„Bei Yannick und Frank gibt‘s Praxis pur. Ich hoffe, dass ich das Gelernte aus dem Seminar „Trophäen herrichten“ im nächsten Jagdjahr bei meinem ersten Bock umsetzen kann.“

Felix, Landwirt und Jungjäger aus Niedersachsen

„Der bei JagdCampus angebotene Jungjäger-Aufbaukurs hat mich total begeistert. Das alte Lehrprinz-Prinzip wird in diesem Kurs von Yannick und Frank neu definiert und umgesetzt. Hier habe ich echte Praxis bekommen und war zum ersten Mal richtig jagen.“

Anne, Lehrerin und Jungjägerin aus Niedersachsen

„Das Nachtsichtseminar mit Yannick und Eike war super. Hier wurde ich neutral informiert ohne dass man mir irgendein Gerät aufschwatzen wollte. Der Praxistest hat mir gezeigt, was für mich sinnvoll ist.“

Timo, Jäger aus Bad Bentheim

JagdCampus Seminare

Jagd für Nichtjäger

Auf diesem eintägigen Einstiegs- und Erlebnisseminar wird die Jagd lebendig und praxisnah erklärt. Inklusive Reviergang, Wildbeobachtung und Wildbretverarbeitung.

Wildkochkurs

Ein Abend für Genießer: In diesem JagdCampus Kochkurs verwöhnen sich die Teilnehmenden mit den leckersten Gerichten aus Wildbret von Reh, Damwild und Sau.

Trophäen herrichten

In diesem JagdCampus Kurs wird gezeigt, wie man Gehörne oder Geweihe, Keilerwaffen, Schädel von Raubwild und Bälge einfach und schnell zu attraktiven Erinnerungsstücken herrichtet.

Wildschaden

Das leidige Thema Wildschaden betrifft fast jeden Jagdpächter und kann unter Umständen zu einer erheblichen finanziellen, aber auch mentalen Belastung werden. In diesem Seminar widmet sich JagdCampus diesem ungeliebten Thema.

Seminarliste

Bei uns findet ihr spannende Fortbildungsangebote aus den Bereichen Jagd-, Natur- und Revierkunde, Wildbretverwertung und vieles mehr.

Hier kommt ihr zur Seminarübersicht.